Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Emissions Gap Report 2017: Noch viel Arbeit

Emission NeuDas Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) hat die Ergebnisse des „Emissions Gap Report 2017“ am deutschen Stand bei der Klimakonferenz in Bonn (COP23) vorgestellt. Die Autoren des Berichts, die ihre jeweiligen Schwerpunktgebiete präsentierten, gehen dabei in dem seit 2010 jährlich erscheinenden Bericht der Frage nach, ob es eine Lücke zwischen den Verpflichtungen der Länder und den nationalen Umsetzungsplänen gibt. Der diesjährige Bericht untersucht dies unter der Berücksichtigung der Ziele des Pariser Klima-Abkommens. „Es ist wichtig, dass wir jetzt die genauen Implementierungs-Richtlinien festlegen“, sagte Karsten Sach, Leiter der Abteilung „Klimaschutz, Europa und Internationales“ im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Dabei sei insbesondere die Transparenz der verschiedenen Maßeinheiten von großer Bedeutung. Die Analyse legt neben einigen positiven Entwicklungen dennoch offen, dass große Emissionslücken vorliegen und setzt unter anderem auf erneuerbare Energien, höhere Kosten für Kohle und modernere Technologien als mögliche Lösungsansätze. 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front