Sonntag, 15 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: "Das Wohl von Familien ist ein zentraler Punkt bei der Entwicklung und Armutsbekämpfung"

RUNIC/8

Erklärung zum Internationalen Tag der Familie, 15. Mai 2004

NEW YORK, 12. Mai – Der diesjährige Internationale Tag der Familie hat besondere Bedeutung, da 2004 auch der zehnte Jahrestag des Internationalen Jahrs der Familie ist. Deshalb bietet dieser Tag eine Gelegenheit, an die wichtigen Ziele und Prinzipien des Internationalen Jahrs auf nationaler, regionaler und weltweiter Ebene zu erinnern.

Es hat einige Fortschritte in den vergangenen zehn Jahren gegeben. Viele Mitgliedsstaaten haben nationale Aktionsprogramme eingeführt. Es gibt Anstrengungen, Familienbelange in die nationale Gesetzgebung und Politik zu integrieren. Die Forschung in diesem Bereich nimmt zu und stellt der Politik und Projektentwicklung neue Erkenntnisse zur Verfügung. Außerdem führt die Zusammenarbeit innerhalb des UNO-Systems zu einem Rahmen für weltweites Handeln. Die Zivilgesellschaft initiiert und koordiniert Programme zur Unterstützung von Familien. Das Interesse und die Initiative aller Beteiligten zeigt, dass das Wohl von Familien ein zentraler Punkt bei der Entwicklung und Armutsbekämpfung ist.

Es muss aber noch mehr getan werden. An diesem Internationalen Tag der Familie fordere ich Regierungen, die Zivilgesellschaft und jeden Einzelnen auf, weiter an Grundsätzen und Programmen zu arbeiten, die die Leistungen von Familien für die Gesellschaft erkennen und unterstützen. Lassen Sie uns weiter daran arbeiten, eine Umgebung zu schaffen, in der Familien zum Wohl künftiger Generationen unterstützt werden.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org