Montag, 22 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Libyen: Forderungen nach Feuerpause

altDie UNO-Nothilfekoordinatorin Amos hat die Bürgerkriegsparteien in Libyen zu einer Feuerpause aufgefordert. Nicht nur die 300.000 Einwohner der umkämpften Stadt Misrata, sondern auch Tausende Ausländer und Flüchtlinge seien in einer verzweifelten Lage, sagte Amos in New York. Es fehle an Nahrungsmitteln, Wasser, Medikamenten und anderen Dingen. Eine zumindest zeitweilige Waffenruhe sei notwendig, damit sich die Menschen in Sicherheit bringen könnten.

 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front