Samstag, 21 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Schulen immer häufiger Angriffsziel

alt

Die UNO-Sonderbeauftragte für Kinder und bewaffnete Konflikte, Radhika Coomaraswamy, hat den Jahresbericht über Kinder in Kriegsgebieten veröffentlicht. Dort heißt es, dass in 15 von 22 beobachteten Konflikten gezielte Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser durch Konfliktparteien verübt wurden. Der Bericht empfiehlt dem Sicherheitsrat, diese Gruppierungen ebenfalls in die sogenannte „Liste der Schande“ aufzunehmen. Auf dieser Liste befinden sich Gruppen, die Kinder missbrauchen, töten oder als Kindersoldaten rekrutieren. Coomaraswamy verurteilte die Handlungen aufs Schärfste und betonte, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden müssten.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front