Mittwoch, 18 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban erschüttert über eskalierende Gewalt in Syrien

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moonUNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die eskalierende Gewalt in Syrien scharf verurteilt. Er rief die Regierung von Bashar al-Assad dazu auf, alle Kampfhandlungen gegen die syrische Zivilbevölkerung sofort einzustellen.

Laut Medienberichten setzen syrische Truppen ihre Angriffe auf die Stadt Homs fort. Dabei setzt das Regime schwere Artillerie und Granaten gegen Zivilisten ein, um die pro-demokratischen Aufstände niederzuschlagen.

„Diese Gewalt ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit", sagte Ban. Er betonte, dass er erschüttert von der steigenden Zahl der Todesopfer sei. Laut eines aktuellen Berichts der UNO sind bereits mehr als 5000 Menschen getötet worden.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org