Mittwoch, 16 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban fordert globales Wirtschaftsmodell für soziale Gerechtigkeit

Ban fordert globales Wirtschaftsmodell für soziale GerechtigkeitUNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat dazu aufgerufen, die weltweiten Proteste gegen Ungleichheit, Korruption, Unterdrückung und den Mangel an menschenwürdiger Arbeit zu unterstützen.

Er betonte dabei den Bedarf nach wirtschaftlicher Entwicklung, um soziale Gerechtigkeit für jeden zu sichern.

In seiner Erklärung zum Tag der Sozialen Gerechtigkeit sagte Ban, dass sich die Welt im letzten Jahr durch die Proteste in vielen Städten und Ländern verändert habe. Der Tag der Sozialen Gerechtigkeit wird jährlich am 20. Februar begangen.

„Tief im Inneren dieser Massenbewegung steckt der Ruf nach sozialer Gerechtigkeit", betonte der Generalsekretär. Die Konferenz der Vereinten Nationen über Nachhaltige Entwicklung (Rio+20) biete den Regierungen und Entscheidungsträgern eine Chance, „ihre Strategien für die Entwicklung der globalen Wirtschaft zu überdenken, um eine nachhaltigere und gerechtere Zukunft zu formen", sagte Ban.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org