Samstag, 21 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban fordert verstärkten Kampf gegen organisierte Kriminalität

Ban fordert verstärkten Kampf gegen organisierte Kriminalität UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat davor gewarnt, dass länderübergreifende, organisierte Kriminalität, Drogenhandel und Piraterie den Frieden und die Stabilität in Westafrika und der Sahelzone bedrohten.

Er rief zu einem verstärkten Kampf gegen diese Probleme auf. „Grenzüberschreitende, organisierte Kriminalität und Drogenhandel beeinträchtigen den Frieden, die Sicherheit und die Stabilität, wo immer sie auftreten", sagte Ban dem Sicherheitsrat in New York. Er betonte, der Umbruch in Libyen sowie die wachsende Nahrungsmittelkrise hätten die Angst geschürt, dass die Situation sich verschlimmern könnte.

Dem Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) zufolge, werden mit Kokainhandel in West- und Zentralafrika jährlich ca. 900 Mio. Dollar erwirtschaftet. Der lokale Drogenkonsum wächst sehr schnell. Derzeit gibt es ca. 2,5 Mio. Drogenkonsumenten.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front