Sonntag, 22 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär: Lage in Syrien "nicht tolerierbar"

Ban Ki-moonUNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die Lage in Syrien als nicht tolerierbar bezeichnet. Während eines Besuchs in Indonesien forderte Ban die syrische Regierung auf, Hilfsorganisationen ungehindert Zugang zu gewähren. An den UNO-Sicherheitsrat appellierte er, endlich zu einer gemeinsamen Haltung zu finden, um die Gewalt zu beenden und einen politischen Dialog in Syrien zu beginnen.

In New York brachten unter Federführung Frankreichs mehrere westliche Staaten, darunter Deutschland, einen neuen Entwurf für eine Stellungnahme des Sicherheitsrates ein. Darin soll das Gremium dem UNO-Sondergesandten Annan seine Unterstützung zusichern. Russland und China hatten zuletzt Resolutionen mit ihrem Veto verhindert. - In der syrischen Hauptstadt Damaskus kam es gestern zu den schwersten Gefechten seit Beginn des Aufstandes.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org