Samstag, 21 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Angelina Jolie unterstützt syrische Flüchtlinge

UNO-Sondergesandte Angelina JolieAuf dem letzten Stop ihrer Reise durch die angrenzenden Länder Syriens, hat die UNO-Sondergesandte Angelina Jolie Iraks Einverständnis begrüßt, Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen. „ Ich möchte das großzügige Bemühen der irakischen Regierung sowie des irakischen Volkes zur Unterstützung der Flüchtlinge unterstreichen", sagte die Hollywood-Schauspielerin und Sondegesandte des UNO-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR). „Zum jetzigen Zeitpunkt ist es wichtig, dass Irak sofort die dringend benötigte internationale Unterstützung erhält, um die Aufnahme weiterer Flüchtlinge an seinen Grenzen zu gewähren", betonte sie. Laut UNHCR wurden in den Nachbarländern seit Beginn des Konflikts im März 2011 mehr als 260.000 Flüchtlinge aus Syrien registriert. In der vergangenen Woche hatte Jolie mit dem Hohen Kommissar António Guterres die Länder Jordanien, den Libanon und die Türkei besucht, um weitere Unterstützung zuzusichern und um auf die lebensrettenden Grenzöffnungen zur Flüchtlingsaufnahme hinzuweisen.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front