Dienstag, 23 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Übergriffe israelischer Siedler beunruhigen UN-Gesandten

Robert SerryIsraelische Siedler sollen zuletzt wiederholt palästinensische Landwirte im Westjordanland angegriffen und inmitten der Erntezeit hunderte Olivenbäume zerstört haben. Robert Serry, Sonderkoordinator der Vereinten Nationen für den Nahost-Friedensprozess, äußerte sich besorgt: “Ich verurteile diese Vorfälle zutiefst und fordere die israelische Regierung auf, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.“

Israel, so Serry, müsse „seine völkerrechtlichen Verpflichtungen erfüllen und die Palästinenser und deren Eigentum in den besetzten Gebieten schützen. Die Olivenernte muss als wichtiger Bestandteil der palästinischen Lebensgrundlage und damit als ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor ungehindert und friedlich erfolgen können.“

Letzten Monat erst hatte Serry in einem Briefing vor dem UN-Sicherheitsrat gewarnt, dass anhaltende Konflikte und fehlende politische Fortschritte zwischen Israelis und Palästinensern die Möglichkeit einer Zwei-Staaten-Lösung ernsthaft gefährden würden.

(UNRIC, 15. Oktober 2012)

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front