Freitag, 20 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Gesandter verurteilt Anschläge im Irak

KoblerDer UN-Sondergesandte für den Irak, Martin Kobler, hat die Anschlagsserie während des muslimischen Opferfests „aufs Schärfste verurteilt“.

Mindestens 20 Menschen wurden verschiedenen Quellen zufolge am Samstag bei Anschlägen im Irak getötet. Unter den Opfern waren vor allem Pilger, die entweder Verwandte oder die Gräber verstorbener Familienmitglieder besuchen wollten, gab die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen im Irak (UNAMI) bekannt.

„Diese Tat zeugt von grausamer Gewalt gegen unschuldige Gläubige verschiedener Konfessionen. Die Verfolgung von Gläubigen ist ein entsetzliches Verbrechen“, sagte Kobler.

(UNRIC, 29. Oktober 2012)

 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org