Sonntag, 22 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban besorgt über Zwischenfälle auf Golanhöhen

bankimoonUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich über die Zwischenfälle im syrisch-israelischen Grenzgebiet besorgt gezeigt. Dort war es zuletzt zu Kämpfen zwischen syrischen Sicherheitskräften und der bewaffneten syrischen Opposition gekommen, bei denen auch Granaten auf den von Israel besetzten Golanhöhen eingeschlagen waren – Israel hatte mit Warnschüssen geantwortet, Verletzte oder Tote wurden bislang nicht gemeldet.

Die Lage berge ein hohes Eskalationspotential, so die Sorge des UN-Generalsekretärs. Ban forderte beide Länder dazu auf, das Übereinkommen über die Truppenentflechtung und ihre jeweiligen Pflichten einzuhalten und den gegenseitigen Beschuss einzustellen. Die Pufferzone zwischen Syrien und Israel wird von der Beobachtertruppe der Vereinten Nationen für die Truppenentflechtung (UNDOF) überwacht.

In Syrien herrscht seit 20 Monaten ein Bürgerkrieg, der Schätzungen zufolge bislang mehr als 30.000 Menschen das Leben gekostet haben könnte.

(UNRIC, 12. November 2012)

 

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front