Dienstag, 17 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat besorgt über Entwicklungen in Guinea-Bissau

Guinea-BissauDer UN-Sicherheitsrat hat sich „sehr besorgt“ über die politische Situation in Guinea-Bissau geäußert. In dem afrikanischen Staat gebe es keine Fortschritte bei der Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung.

Das Gremium betonte in einer Presseerklärung, dass Stabilität nur erreicht werden könnte, wenn es einen übereinstimmenden, volkseigenen Entwicklungsprozess gäbe, der auf Dialog basiere. Dazu müsse es eine wirksame zivile Kontrolle über das Militär geben.

Seit der Unabhängigkeit des Staates 1974 von Portugal hat Guinea-Bissau immer wieder unter Putschversuchen, schlechte Regierungsführung und politischer Instabilität gelitten. Zuletzt hatte es im Oktober einen Angriff auf einen Militärstützpunkt gegeben, bei dem mehrere Menschen getötet wurden.

(UNRIC, 14. Dezember 2012)

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org