Donnerstag, 21 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban fordert Ende der Gewalt in Syrien

Syrien 2012 5UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich besorgt über die anhaltende Eskalation der Gewalt in Syrien gezeigt. Laut einem Sprecher des Generalsekretärs seien vor allem Zivilisten in Gebieten gefährdet, die unter Beschuss sind.

Anfang der Woche hatte es „äußerst beunruhigende“ Berichte über ein Massaker an Zivilsten in dem Dorf Aqrab gegeben. Außerdem sollen in einigen Gebieten Langstreckenraketen eingesetzt worden sein, so der Sprecher in einer Erklärung.

Die anhaltenden Bombenangriffe von Flugzeugen und Hubschraubern auf besiedelte Gebiete seien ausgiebig dokumentiert worden. Zudem seien bei Luftangriffen auf das Flüchtlichslager Yarmouk bei Damaskus viele palästinensische Flüchtlinge zu Tode gekommen.

„Der Generalsekretär verurteilt diese Eskalation bewaffneter Gewalt, besonders den Beschuss besiedelter Gebiete und Angriffe auf Zivilisten. Er fordert alle Seiten dazu auf, die Gewalt zu beenden“, heißt es in der Erklärung.

(UNRIC, 18. Dezember 2012)

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org