Sonntag, 22 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Brahimi: Syrien-Konferenz nicht vor Juli

lakhdarbrahimiDie geplante Syrien-Konferenz in Genf wird frühestens im Juli stattfinden. Das erklärte der Gemeinsame Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi, nach einem Treffen mit Regierungsvertretern Russlands und der Vereinigten Staaten. Die beteiligten Partner hatten ursprünglich angepeilt, die Konferenz bereits im Juni abzuhalten.

„Es gibt noch viel Arbeit zu tun, um die Konferenz zu realisieren“, so Brahimi gegenüber Journalisten. Man werde die Konsultationen mit Russland und den USA fortsetzen, um die Konferenz so schnell wie möglich abzuhalten. Am 25. Juni werden die Parteien erneut zu Gesprächen in Genf zusammenkommen. Man sei sich einig, dass „allein eine politische Lösung“ die Krise in Syrien beenden könne, so Brahimi. „Die Tragödie muss zu einem Ende kommen, Syrien und seinen Menschen zuliebe.“

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org