Mittwoch, 17 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: Not der Kinder wächst weiter

childrensyriaSteigende Temperaturen, mangelnde Wasserversorgung und verschlechterte Hygienebedingungen bedrohen im Bürgerkriegsland Syrien vor allem die Kinder. Darauf hat zum wiederholten Male das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hingewiesen. „Die Wahrscheinlichkeit für Kinder, die in Syrien oder in den Flüchtlingslagern in der Region leben, an schwerem Durchfall und anderen Leiden zu erkranken, wird weiter steigen“, so UNICEF-Regionaldirektorin Maria Calivis. Das Hilfswerk benötigt bis Jahresende mehr als 200 Millionen US-Dollar, um wichtige Projekte im Bereich Wasser, Hygiene und sanitäre Versorgung umzusetzen – bisher fehlen UNICEF noch immer mehr als 120 Millionen Dollar.

Seit Beginn der Kämpfe zwischen der syrischen Regierung und Oppositionskräften im März 2011 sind in Syrien mehr als 93.000 Menschen getötet worden. Mehr als 1,5 Millionen Menschen sind aus dem Land geflüchtet.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front