Montag, 23 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

G20: Ban und Brahimi drängen auf politische Lösung für Syrien

G20 Ban und BrahimiUN-Generalsekretär Ban Ki-moon und der Gemeinsame Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi, haben erneut die Notwendigkeit einer politischen Lösung in Syrien bekräftigt.

Beim Abendessen des G20-Gipfels im russischen Sankt Petersburg rief Ban am Donnerstag vor allem die Staats- und Regierungschefs der fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates zu „voller Wahrnehmung ihrer Verantwortung zum Wohle der Menschen in Syrien“ auf. Er erinnerte die Staaten an ihre kollektive Pflicht gegenüber der Menschheit und wies darauf hin, alle Entscheidungen „im Rahmen der Charta der Vereinten Nationen“ zu treffen.

Brahimi war am Donnerstag auf Bitten Bans kurzfristig ebenfalls nach Russland gereist, um für die baldige Einberufung der bislang noch nicht terminierten Syrien-Konferenz in Genf zu werben.

Unterdessen arbeiten die Chemiewaffen-Inspektoren der UN, die den mutmaßlichen Giftgas-Einsatz in Syrien untersuchen, laut Ban „rund um die Uhr“ an der Auswertung der Proben aus Syrien.

(UNRIC, 6.9.2013)

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front