Dienstag, 19 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

DR Kongo: Ban verurteilt tödlichen Angriff auf UN-Peacekeeper

bankimoon2810UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die Tötung eines tansanischen UN-Blauhelmsoldaten durch Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo aufs Schärfste verurteilt. Die Angriffe der „Bewegung 23. März“ („M23“) ereigneten sich am Sonntag etwa 25 Kilometer nördlich der Stadt Goma, als Angehörige der UN-Stabilisierungsmission (MONUSCO) die kongolesische Armee bei Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung unterstützte.

Wie ein Sprecher Bans erklärte, sprach der Generalsekretär den Angehörigen des Opfers sowie der tansanischen Regierung sein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl aus. „Die Vereinten Nationen bleiben entschlossen, alle notwendigen Maßnahmen im Einklang mit Sicherheitsratsresolution 2098 (2013) zu ergreifen, um Zivilisten im Osten der Demokratischen Republik Kongo zu schützen“, heißt es in dem Statement weiter.

(UNRIC, 28.10.2013)

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org