Sonntag, 15 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Neue Runde der Atomgespräche mit dem Iran

120514In Genf nehmen heute der Iran und die fünf UN-Vetomächte plus Deutschland die Verhandlungen über das umstrittene Atomprogramm des Landes wieder auf. Geleitet werden die Gespräche von der EU-Außenbeauftragten Ashton und dem iranischen Außenminister Sarif. Nach israelischen Angaben will die Regierung in Teheran ein Ende der Uran-Anreicherung anbieten. Im Gegenzug verlange der Iran, dass der Westen erste Wirtschafts-Sanktionen aufhebe, hieß es von Diplomaten. Dies sei für Israel inakzeptabel. Die sogenannte 5+1-Gruppe verlangt Sicherheiten, dass der Iran mit seiner Forschung friedliche Ziele verfolgt und nicht an der Entwicklung von Kernwaffen arbeitet. Teheran fordert eine Anerkennung seiner Rechte auf ein eigenständiges Nuklearprogramm.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org