Montag, 21 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Philippinen: Hilfe nach Taifun

typhoonDie Vereinten Nationen arbeiten eng mit der philippinischen Regierung zusammen, um den Leidtragenden des verheerenden Taifuns „Hayan“ so schnell wie möglich die benötigte Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon zeigte sich tief betroffen angesichts der dramatischen Folgen der Naturkatastrophe. Am Sonntag war bereits von mehr als 10.000 Todesopfern die Rede, etwa 650.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Ingesamt sind fast zehn Millionen Menschen von den Auswirkungen des Taifuns betroffen.
„Wir beeilen uns, wichtige Hilfsgüter zu den Kindern zu bringen, die von der Krise am schwersten getroffen wurden“, so UNICEF-Mitarbeiter Tomoo Hozumi. „Die größte Herausforderung ist zu diesem Zeitpunkt die Logistik“, erklärte Praveen Agrawal, Landesdirektor des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP), der bis Sonntag in den betroffenen Gebieten war.

Weitere deutschsprachige Informationen, auch dazu, wie Sie Spenden können und so den betroffenen Menschen vor Ort helfen können, finden Sie z.B. hier: http://de.wfp.org/

(UNRIC, 11.11.2013)

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org