Dienstag, 17 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Drei indische UN-Blauhelmsoldaten im Südsudan getötet

574632Im Südsudan sind nun auch UN-Blauhelmsoldaten Ziel eines Angriffs geworden. Bei einer Attacke auf einen Stützpunkt der Vereinten Nationen im Bundesstaat Jonglei wurden drei indische Soldaten getötet. In das Lager waren zuvor Zivilisten vor den anhaltenden Kämpfen geflüchtet. Im Südsudan brachen am vergangenem Sonntag schwere Kämpfe zwischen rivalisierenden Fraktionen der Armee aus. Dabei sollen inzwischen hunderte Menschen getötet worden sein. Gestern rief der frühere Vizepräsident Machar die Armee zum Sturz von Staatschef Kiir auf.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org