Freitag, 20 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Hilfe auf dem Balkan läuft an

img-20140518-00920Das Welternährungsprogramm WFP hat weitere Hilfsgüter in die Flutgebiete in Serbien geliefert. Wassertanks, Generatoren und Schlauchboote seien aus einem UN-Nothilfedepot im süditalienischen Brindisi per Flugzeug in die betroffene Region geflogen, wie das WFP in Belgrad mitteilte. Ein weiteres Flugzeug mit Zelten, Wassercontainern und Ausrüstung zur Wasseraufbereitung sollte ebenfalls noch am Montag in Tuzla in Bosnien-Herzegowina landen. Auf Anfrage des Roten Kreuzes wolle man Energiekekse und Fertignahrung aus einem Nothilfedepot in Dubai nach Serbien schicken, um 7.000 Flutopfern zu helfen. Die Nothilfeoperation hat nach WFP-Angaben einen finanziellen Umfang von 1,5 Millionen US-Dollar (1,1 Millionen Euro), um auf die akuten humanitären Bedürfnisse zu reagieren. Die Überschwemmungen sind eine Folge der stärksten Niederschläge auf dem Balkan seit 120 Jahren. Laut der UN-Hilfsorganisation sind rund 600.000 Menschen davon betroffen.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org