Dienstag, 19 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Südsudan: UN-Mission errichtet neue Schutzzonen

UNMISSDie UN-Mission im Südsudan (UNMISS) hat neue Schutzgebiete für schätzungsweise 28.000 Binnenflüchtlinge in Juba, Malakal und Bor errichtet, um die Lebensbedingungen für die Flüchtlinge zu verbessern.

Insgesamt beschützt UNMISS mehr als 100.000 Zivilisten im Südsudan. UN-Mitarbeiter betonten, dass die Lebensbedingungen in diesen neuen Camps besser seien, aber immer noch improvisiert, temporär und kein guter Platz zum leben. Besonders in Bentio ist die Situation für die Flüchtlinge nach starken Regenfällen und Überflutungen der Camps sehr schlecht.

Die südsudanesische Regierung befindet sich seit Dezember im Krieg mit Rebellen, nachdem ein Konflikt zwischen Anhängern des Präsidenten Salva Kiir und Anhängern des vorherigen Vizepräsidenten Riek Machar eskalierte.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org