Mittwoch, 17 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär Ban diskutiert am Rande des G20-Gipfels über dringende Probleme der Weltgemeinschaft

Ban G20UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich am Rande des G20-Gipfels in Australien mit hochrangigen EU-Politikern und dem türkischen Ministerpräsidenten getroffen, um über die andauernde Ukrainekrise, den Ebola-Ausbruch, den Klimawandel und die Bedrohung durch den „Islamischen Staat" (IS) zu sprechen.


Er traf sich zu Gesprächen mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Herman van Rompuy sowie dem Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker. Der UN-Generalsekretär unterstrich die Notwendigkeit einer politischen Lösung des Ukraine-Konfliktes. Bei den Gesprächen dankte er der EU außerdem für ihren Einsatz in der Bekämpfung des Ebola-Ausbruchs und für die Unterstützung der betroffenen Staaten. Er begrüßte die jüngste Entscheidung, Treibhausgasemissionen weiter reduzieren zu wollen und betonte die Führungsrolle der Europäischen Union im Bereich Klimawandel.


Mit dem türkischen Ministerpräsidenten, Ahmet Davutoğlu, sprach der Generalsekretär über die Prioritäten des anstehenden Vorsitzes des G20-Gipfels der Türkei sowie über die Syrienkrise, die Bedrohung durch den IS und die Hilfe der Türkei für Flüchtlinge in der Region.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front