Dienstag, 23 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Anschlag in Nigeria: Generalsekretär Ban verurteilt Angriff auf Moschee

Secretary GeneralUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den Sprengstoffanschlag auf die zentrale Moschee in der nordnigerianischen Stadt Kano verurteilt und die Behörden dazu aufgefordert, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Er sicherte Nigeria erneut die Unterstützung der Vereinten Nationen im Kampf gegen den Terrorismus zu.

Dutzende Menschen wurden bei dem Anschlag getötet und viele weitere verletzt. In einem Statement betonte der Generalsekretär, dass es keine Rechtfertigung für Attacken auf Zivilisten geben könne und sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus.

Ein Bericht des UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) geht von schätzungsweise 39.000 Nigerianern aus, die aufgrund der Gewalt in Nigeria nach Kamerun geflohen sind. Weitere 2.800 Menschen flohen in den Tschad. Darüber hinaus sind nach Regierungsangaben rund 700.000 Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front