Freitag, 19 Oktober 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban Ki-moon: „Flüchtlingslager Jarmuk ist schlimmste Hölle“

Jarmuk, Syrien, FlüchtlingslagerAngesichts der katastrophalen Lage im vom IS eingenommenen Flüchtlingscamp Jarmuk in Syrien, hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ein Einschreiten durch die internationale Gemeinschaft gefordert.

Derzeit befinden sich im Lager von Jarmuk rund 18.000 Flüchtlinge, darunter auch 3500 Kinder. Das Lager beginne zunehmend einem „Todescamp" zu ähneln, so Ban. Die Flüchtlinge würden als „menschliche Schutzschilde" in den Kämpfen zwischen Extremisten und Regierungstruppen missbraucht, berichtet der UN-Generalsekretär.

Es sei jetzt höchste Priorität die Lage im Camp zu stabilisieren, humanitären Helfern Zugang zu gewährleisten und eine sichere Passage für Flüchtlinge zu finden. „Wir dürfen nicht einfach danebenstehen und zusehen, wie sich ein Massaker entfaltet", so Ban Ki-moon.

UN-Generalsekretär António Guterres zum Internationalen Tag des Friedens, 21. September 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front