Donnerstag, 21 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Welttag der kulturellen Entwicklung

Welttag der kulturellen EntwicklungDie Vereinten Nationen haben im Zuge des Welttages der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung an die globale Gemeinschaft appelliert, die kulturelle Diversität stärker zu schützen. Kulturelle Traditionen seien durch die Angriffe extremistischer Gruppen in Gefahr.

Die Diversität der Kulturen sei "Motor der Entwicklung" und wichtig für das "gemeinsame Erbe der Menschheit", betonte UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova. Sie zeigte sich angesichts der wachsenden Bedrohung durch extremistische Gruppen besorgt. Vor allem im Irak und in Syrien werden einzigartige Kulturgüter zerstört und Minderheiten verfolgt. "Kulturelle Vielfalt ist ein Symbol der Freiheit und Kreativität des Menschen. Dies gilt es zu beschützen", so Bokova.

In diesem Jahr forderte die UNESCO zu verschiedenen Aktivitäten auf, um die globalen Kulturen wertzuschätzen. Beim Welttag der kulturellen Entwicklung gehe es darum, das kreative Potenzial unterschiedlicher Sprachen und Traditionen zu nutzen, erklärte die UNESCO-Generaldirektorin.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org