Samstag, 21 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Mission in Libyen ruft zu sofortigem Waffenstillstand auf

Im Süden LLibyen, Gewalt, UN-Missionibyens ist es erneut zu schweren Gewaltausbrüchen gekommen.

Die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Libyen (UNSMIL) zeigte sich darüber tief besorgt.

Angesichts dutzender Toter innerhalb der letzten Wochen, darunter auch Frauen und Kinder, drängte sie auf eine sofortige Waffenruhe.

Die gewaltsamen Vorfälle seien eine weitere Erinnerung an das Chaos, das Libyen einhülle, und eine "Mahnung an die Hauptakteure, schnell eine politische Lösung zu finden."

Die andauernden Konflikte haben hunderte Familien zur Flucht aus ihrer Heimat gezwungen. Die Kämpfe haben damit zu einer wachsenden Flüchtlingskrise innerhalb des Landes geführt.
Die Flüchtlingszahlen haben sich seit vergangenem September von etwa 230.000 auf über 434.000 beinahe verdoppelt.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front