Mittwoch, 16 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Finanzielle Krise der UN im Nahen Osten

Schuljahr, finanzielle Krise, Naher OstenEine schwere finanzielle Krise könnte dazu führen, dass das Schuljahr für eine Vielzahl palestinensischer Flüchtlinge im Nahen Osten erst verzögert beginnen kann.

Die beratende Kommission des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästinaflüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) ist deswegen zu einer Notfallsitzung in Jordanien zusammen gekommen.

Ein finanzielles Defizit von rund 100 Millionen Dollar muss noch vor Beginn des kommenden Schuljahres vollständig ausgeglichen werden, damit der Unterricht für etwa eine halbe Million Kinder in rund 700 Schulen rechtzeitig starten kann.

Bis Ende 2015 stehen noch genügend Mittel bereit, um essentielle Dienste, wie medizinische Versorgung, Kinderimpfungen und auch einige Notfallprogramme zu gewährleisten.
Die Gelder reichen allerdings nicht aus, um ab September den dauerhaften Schulbesuch garantieren zu können.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org