Mittwoch, 23 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UNESCO-Chefin: Bildung muss Herzstück der Agenda 2030 sein

literacy WorldBankUNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova hat die Bedeutung von Bildung für die neue Agenda für nachhaltige Entwicklung unterstrichen. Am Weltalphabetisierungstag sagte Bokova, dass die Förderung der Lese- und Rechtschreibfähigkeit im Zentrum der neuen Agenda für nachhaltige Entwicklung stehen müsse. „Alphabetisierung ist ein Menschenrecht. Sie ist Grundlage für stabile und zusammenhaltende Gesellschaften und trägt bei zur Würde des Menschen. Dies gilt es gerade jetzt besonders zu betonen, da die Regierungschefs die Agenda 2030 verabschieden werden“, so Bokova. Die Staats- und Regierungschefs werden Ende September in New York die Agenda 2030 beschließen. Der Weltalphabetisierungstag wird jedes Jahr am 8. September gefeiert.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org