Dienstag, 16 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Trotz Brexit: UN will weiter eng mit EU und Großbritannien zusammenarbeiten

Brüssel24. Juni 2016 – Nach dem Referendum der Briten über den Austritt aus der EU hat Generealsekretär Ban Ki-moon die weitere Zusammenarbeit mit beiden wichtigen Partnern beteuert. Er geht davon aus, dass die Europäische Union die Vereinten Nationen nach wie vor in humanitären Fragen, Entwicklung, Frieden, Sicherheit und Migration unterstützen wird. Ebenso würde das Vereinigte Königreicht seine Führung in der internationalen Entwicklung fortsetzen. „Wenn wir zusammen arbeiten, sind wir stärker“, so Ban in seinem Statement.
Die Briten aber auch die anderen EU-Mitgliedsstaaten würden sich nun auf einen Weg der Veränderung begeben. Dabei vertraut​en die Vereinten Nationen auf Europas bewährte Geschichte, ​seinen ​Pragmatismus und die gemeinsame Verantwortung​, ​im Interesse der europäischen Bürger zu handeln.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front