Mittwoch, 16 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: UN-Luftbrücke bringt humanitäre Hilfe in den nordöstlichen Regierungsbezirk Al Hassakeh

syria11. Juli 2016 – Der erste Flug mit Hilfsgütern des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen hat die Region um Al Hassakeh im Nordosten Syriens am Wochenende erreicht. Das Gebiet, das von 275.000 Menschen bewohnt ist, war seit sechs Monaten von Nahrung und anderen Hilfsgütern abgeschnitten, da der Zugang am Boden seit mehr als zwei Jahren durch ISIL blockiert wird und die Grenzübergänge zu Nachbarsstaaten seit Angang 2016 geschlossen sind. “Die Luftversorgung bringt einen Schimmer der Hoffung für die Menschen in Al Hassakeh, die viel zu lange ohne das Nötigste auskommen mussten“, erklärte der Direktor des Welternährungsprogramms in Syrien, Jakob Kern. Eigentlich sei die Versorung durch die Luft nicht die erste Wahl, um Hilfe zu leisten, da sie sehr kostspielig sei. Doch da es keinen Zugang am Boden gebe, würden immer mehr dieser Luftoperationen geplant. So brachte das zuletzt geschickte Flugzeug rund 40 Tonnen Grundnahrungsmittel und ein spezielles Ernährungsprodukt für mangelernährte Kinder.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org