Mittwoch, 20 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat verurteilt nordkoreanischen Raketentest

606643Security Council29. August 2016 - Der UN-Sicherheitsrat hat den erneuten Raketentest Nordkoreas verurteilt und weitere „bedeutsame Maßnahmen“ gegen den isolierten kommunistischen Staat angekündigt. Die Erklärung wurde von den 15 Mitgliedern des Sicherheitsrats einstimmig verabschiedet. Auch China, das Nordkoreas wichtigster Verbündeter ist, stimmte dafür. Die nordkoreanischen Streitkräfte hatten trotz eines internationalen Verbots erneut von einem U-Boot aus eine ballistische Rakete abgefeuert. Die Rakete flog mit 500 Kilometern deutlich weiter als frühere Flugkörper. Japan beklagte eine Verletzung seiner Luftverteidigungszone. Die USA, Japan und Südkorea verurteilten den Raketentest in aller Schärfe und auch China kritisierte seinen Verbündeten mit ungewöhnlich deutlichen Worten. Der UN-Sicherheitsrat hat Pjöngjang jegliche Raketentests untersagt. Derzeit gibt es verstärkt Spannungen auf der koreanischen Halbinsel wegen des jährlich stattfindenden Militärmanövers der USA und Südkoreas.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org