Sonntag, 22 April 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Sonderberater fordert Beschleunigung der Hilfe für Haiti

10 18 2016Nabarro19. Oktober 2016 – Zwei Wochen nachdem Hurrikan Matthew auf Haiti große Verwüstungen angerichtet hat, befinden sich mehr als 700,000 Menschen in einer „extrem schwierigen Situation“, so der Sonderberater der Vereinten Nationen David Nabarro. Trotz kontinuierlicher Fortschritte müssten die Hilfeleistungen beschleunigt werden, da insbesondere der Zugang zu den am härtesten getroffenen Bereichen der Insel weiterhin schwierig sei.

In einem Interview mit UN-Radio sagte Nabarro: „Die Menschen hier arbeiten hart daran, den Schaden zu begrenzen und sich vor den Widrigkeiten des Wetters zu schützen“. Nabarro hatte während der vergangen zwei Monate die UN bei der Entwicklung einer neuen Cholera-Strategie in Haiti unterstützt. „Die Menschen vor Ort tun alles dafür, um eine Ausbreitung von Cholera über das Wasser, das sie trinken, zu verhindern“ so Nabarro.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Frauentag, 8.3.2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front