Dienstag, 16 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Roboter Sophia zu Gast bei UN-Sitzung zur künstlichen Intelligenz und nachhaltigen Entwicklung

12. Oktob737776 Amina roboter 2017 – Grund für langanhaltenden Applaus hat bei der UN-Veranstaltung: Die Zukunft von allem – nachhaltige Entwicklung im Zeitalter des rapiden technologischen Fortschritts, der menschenartige Roboter Sophia geboten, der mit der stellvertretenden UN-Generalsekretärin Amina J. Mohammed interagierte.

Auf die Frage von Mohammed, was die UN tun könne, um Menschen in vielen Teilen der Welt zu helfen, die keinen Zugang zu Elektrizität oder dem Internet haben, antwortete Sophia: „Die Zukunft ist jetzt. Doch gerade haben wir eine Ungleichverteilung auf der Welt und künstliche Intelligenz könnte dabei helfen die vorhandenen Rohstoffe auf der Welt, wie Essen und Energie gleichmäßiger zu verteilen.“

In ihrer Eröffnungsrede bekräftigte die stellvertretende UN-Generalsekretärin aber, dass „ der Einfluss von Technologien auf unsere Gesellschaft durch die Handlungen von uns Menschen bestimmt werden sollten, nicht durch Maschinen.“

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front