Sonntag, 22 September 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Massives Erdbeben in Indonesien hinterlässt hunderte Tote: UN-Generalsekretär ‚tief bestürzt‘

earthquake Indonesia Guterres statement1. Oktober 2018 - Nach einem erheblichen Erdbeben der Stärke 7,5 auf der Richterskala in Indonesiens Provinz Zentral-Sulawesi, hat UN-Generalsekretär António Guterres erklärt, dass er „tief bestürzt“ sei aufgrund des „schrecklichen Verlusts von Menschenleben“ und der vielen Verletzten.

Es wird erwartet, dass die Zahl der Todesopfer weiter steigt. Tausende Gebäude in der Stadt Palu in Zentral-Sulawesi sind eingestürzt. Durch das Erdbeben wurde außerdem ein Tsunami ausgelöst, der Berichten zufolge Wellen bis zu einer Höhe von drei Metern erzeugte. 

Rettungsmaßnahmen sind angelaufen, aber durch einen großen Stromausfall sowie einen Erdrutsch, der die Hauptstraße nach Palu blockiert, beeinträchtigt.

Der UN-Generalsekretär drückte den Familien der Opfer und der Regierung Indonesiens seine Anteilnahme aus. Er bestätigte, dass die Vereinten Nationen bereit seien, die von der Regierung geleiteten Rettungs- und Hilfsmaßnahmen zu unterstützen.

Mehr Informationen: https://bit.ly/2OpeMSh

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org