Donnerstag, 21 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalversammlung nimmt globalen Migrationspakt offiziell an

Globaler Migrationspakt20. Dezember 2018 - Die UN-Generalversammlung hat den Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration am Mittwoch offiziell angenommen. UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete den rechtlich nicht bindenden Pakt, den 164 Mitgliedsstaaten am 10. Dezember in Marrakesch angenommen hatten, als „Wegweiser für die Vorbeugung von Leid und Chaos.

Guterres erklärte nach der Abstimmung, das Dokument bestärke „die grundlegenden Werte unserer globalen Gemeinschaft, einschließlich der Souveränität der Staaten und der universellen Menschenrechte. Gleichzeitig weist es den Weg zu einer humanen und sensiblen Lösung für Herkunfts-, Transit- und Zielländern, sowie für die Migranten selbst.“

Louise Arbour, die UN-Sonderbeauftragte für internationale Migration, sagte, die formelle Annahme des Pakts stehe „für ein klares Bekenntnis zu einem internationalen Rahmen für Migration, der auf Fakten, nicht auf Mythen, basiert. Die Staaten teilen die Auffassung, dass nationale Migrationspolitik besser durch Kooperation als durch Isolation implementiert werden kann.“

Viele der Mitgliedsstaaten, die am Mittwoch für den Pakt gestimmt hatten, betonten in ihrer Erklärung, die wahre Arbeit, nämlich die Umsetzung des Pakts, liege noch vor ihnen. Guterres erklärte, das neu gegründete UN-Migrationsnetzwerk stehe bereit, um die Mitgliedsstaaten dabei zu unterstützen.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org