Freitag, 22 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN Appell: „Simbabwes schlimmste Hungerkrise muss bekämpft werden“

Zimbabwe WFP8. August 2019 – Das Welternährungsprogramm (WFP) hat seinen humanitären Appell für Simbabwe verstärkt, um die Nahrungsmittelhilfe für die am stärksten von Dürre, Überschwemmungen und wirtschaftlicher Stagnation betroffenen Menschen zu erhöhen. Das Land befinde sich in der „schlimmsten Hungerkrise“, die Simbabwe je erlebt habe.

Bei einer Veranstaltung in Genf betonte der Sprecher des Welternährungsprogramms (WFP), Hervé Verhoosel: „Das WFP wird die Hilfe vor allem für die von Dürre betroffenen Bewohner erhöhen, aber auch die Kapazitäten der Bevölkerung aufbauen, um auf Klimaschocks zu reagieren.“ Verhoosel forderte die humanitäre Gemeinschaft auf, Maßnahmen und geforderte Mittel zu unterstützen, um auf die schwierige humanitäre Situation des Landes zu reagieren.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org