A-Z Seitenindex

Schlagzeilen

Tagesaktuelle Nachrichten über die Arbeit der Vereinten Nationen in New York und weltweit

Corona-Pandemie: UN-Generalsekretär fordert globalen Impfplan

Angesichts der neuen Corona-Variante Omikron hat UN-Generalsekretär António Guterres eine engere internationale Zusammenarbeit bei den Impfungen gefordert. „Der einzige Ausweg aus einer globalen Pandemie...

UN-Generalsekretär Guterres lobt Südafrika für Informationen über Omikron

UN-Generalsekretär Guterres hat die südafrikanische Regierung für die rechtzeitige Informationen im Hinblick auf die neue Coronavirus-Variante Omikron gelobt. Gleichzeitig kritisierte er, dass die Länder...

WHO: Kritik an Reisebeschränkungen für afrikanische Länder

Die Weltgesundheitsorganisation hat Reisebeschränkungen gegen mehrere afrikanische Länder wegen der neuen Variante des Coronavirus kritisiert. WHO-Afrika-Direktorin Moeti sagte in Brazzaville, damit greife man die globale...

IOM: 27 Migranten im Ärmelkanal ertrunken

Mittwoch sind mindestens 27 Menschen im Ärmelkanal ertrunken. Es sind dringende Maßnahmen erforderlich, um solche Tragödien zu verhindern, teilte das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR)...

UN-Generalsekretär: „Gewalt gegen Frauen ist nicht unvermeidlich“

In einer virtuellen Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, der jährlich am 25. November begangen wird, bezeichnete die Chefin...

FAO: Drei Milliarden Menschen können sich keine gesunde Ernährung leisten

Ungefähr drei Milliarden Menschen, fast 40 Prozent der Weltbevölkerung, können sich eine gesunde Ernährung nicht leisten. Eine weitere Milliarde Menschen könnten sich ihnen anschließen,...

WHO aktualisiert Leitlinien zu COVID-19 Organentzündungen bei Kindern

Kinder, die eine Organentzündung im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion entwickelt haben, sollten im Krankenhaus mit Steroiden behandelt werden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Dienstag...

Spotlight Initiative bekämpft geschlechtsspezifische Gewalt während der COVID-19-Pandemie

Trotz COVID-19-Lockdowns und -Einschränkungen wurden rund 650.000 Frauen und Mädchen im Rahmen eines gemeinsamen Programms der Vereinten Nationen und der Europäischen Union (EU) mit...

Islamischer Staat verübt vermehrt Anschläge in Afghanistan

Die UN haben vor einer Erweiterung des Einflusses der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan gewarnt. Die seit Mitte August in dem Land regierenden militant-islamistischen...

Äthiopien: 1.000 Festnahmen seit Beginn des Ausnahmezustands

Seit in Äthiopien vor rund zwei Wochen der Ausnahmezustand verhängt wurde, sind in dem Land nach UN-Angaben mindestens tausend Menschen festgenommen worden. Das sei...